Filmregie

Recht absurd

Die Gesetze für Trans*personen sind weltweit sehr unterschiedlich. Für die Ausstellung trans*homo habe ich 2012 im Auftrag des Schwulen Museums diese Videoarbeit erstellt.

Einsichten

Ein Kampagnenfilm im Auftrag der Berliner Lesbenberatung: 'Einsichten' gibt Einblicke und Handlungshinweise zum oftmals tabusierten Thema Gewalt in lesbischen Beziehungen.

Fest der Liebe

"Fest der Liebe" ist ein Angriff auf den Prolog von Leni Riefenstahls "Fest der Schönheit". Der Film stellt die filmische Machart von "Fest der Schönheit" in Frage und parodiert die…

Filmografie

„Dass das heut noch immer so ist. Kontinuitäten der Ausgrenzung“ – Dokumentarfilm, Berlin 2016

„Wir lernen Diversity“ – Kurzfilm, Bildungsteam Berlin-Brandenburg e.V., Berlin 2014 

„Formblatt F5“ – Werbeclip, 50 Sek., Berlin 2012

„Take care“ – Werbeclip, 50 Sek., Berlin 2012

„Glücksspiel“ – Werbeclip, 50 Sek., Berlin 2012

„Recht absurd“ – Videoloop, 13:44 Min., Berlin 2012

„Einsichten“ – Anti-Gewalt-Kampagne, 4:13 Min., Berlin 2011

„trans*sport*gaygames*“ – Dokumentarfilm, 8:49 Min., Berlin/Köln 2011

„Ring frei“ – Fiktionaler Kurzfilm, 4:13 Min., Berlin 2010

„Alles über Geld in 45 Minuten“ – Projektdokumentation, 7:23 Min., Berlin 2009

„Lizenz C“ – Lehrgangsdokumentation, 4:15 Min., Berlin 2009

„Boyz like us“ – Fiktionaler Kurzfilm, 15 Min., Köln 2007

„Generation CSD“ – Dokumentarfilm, 48 Min., Berlin/Köln 2006

„Herzschlag“ – Projektdokumentation, 10 Min., Köln 2006

„Mittelpunkt“ – Experimenteller Kurzfilm, 4 Min., Köln 2006

„Fest der Liebe“ – Experimenteller Kurzfilm, 7:58 Min., Köln 2005

„Ich möchte Olympiasieger werden“ – Dokumentarfilm, 25 Min., Köln 2003

Preise

„Gender-Happening“-Filmpreis der Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin 2009

„Stiftungspreis Die Patinnen e.V.“ der Kunsthochschule für Medien für Recherche und Entwicklung eines Drehbuchs für einen Dokumentarfilm über Konformität und staatliche Erziehungsmodelle, Köln 2007

„Bester Film gegen Ausgrenzung“ für „Fest der Liebe“ beim Internationalen Studentenfilmfestival Sehnsüchte, Potsdam 2006

Nominierungen:

„Ring frei“ nominiert für den besten deutschen queeren Kurzfilm beim XPOSED Int. Queer Film Festival, Berlin 2011

„Fest der Liebe“ nominiert für den Marler Videokunstpreis, Marl 2006

Stipendien, Förderungen

Projektförderung des Hauptstadtkulturfonds für Videoarbeit „Recht absurd“, Berlin 2012

Defa-Stipendium für Recherche zum Dokumentarfilmprojekt „Transgender & Sport“, Berlin 2010

Drehbuchförderung der Filmstiftung NRW für das Drehbuchprojekt „Schneller, höher, weiter…“, Köln 2008 bis 2010